Massenkarambolage auf der A8

Bei heftigem Starkregen hat sich am Donnerstagnachmittag (03.08.2017) gegen 16:50 Uhr eine Massenkarambolage auf der A8 ereignet.

Zwischen den Anschlussstellen Adelzhausen und Odelzhausen waren in Fahrtrichtung München 28 Fahrzeuge in eine Serie von aufeinanderfolgenden Auffahrunfällen verwickelt, glücklicherweise wurde dabei niemand eingeklemmt.
Die meisten der 42 beteiligten Insassen kamen mit leichten Verletzungen davon, nur eine Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die anderen Betroffenen wurden vom Rettungsdienst vor Ort versorgt oder wurden in umliegende Kliniken zur weiteren Behandlung verbracht. Zur Unterstützung kam auch ein Großraumrettungswagen der Berufsfeuerwehr Augsburg zum Einsatz.

Während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten sowie der Landung von drei Rettungshubschraubern musste die Autobahn für mehrere Stunden gesperrt, an der Anschlussstelle Adelzhausen wurde der Verkehr ausgeleitet. Im Urlauber- und Feierabendverkehr bildete sich ein 18 Kilometer langer Rückstau, auch die Ausweichrouten waren schnell überlastet.

Im Einsatz waren neben Rettungsdienst und Polizei die Feuerwehren aus Odelzhausen, Adelzhausen, Wiedenzhausen, Dasing, Sulzemoos, Heretshausen, Feldgeding, Friedberg, Aichach, Dachau, Günding, Karlsfeld sowie die BF Augsburg und die UG-ÖEL.








 
Veröffentlicht am: 22:17:00 03.08.2017    Teilen