Schwerer Verkehrsunfall in Dachau

Am Sonntagabend (14.05.2017) gegen 20:28 Uhr wurde die Feuerwehr der Stadt Dachau zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert.

Auf Höhe der Einmündung der Pellheimerstraße in den Weblinger Weg stießen zwei PKW frontal zusammen. Dabei wurde eines der Fahrzeuge durch die Wucht des Aufpralls in eine angrenzende Böschung katapultiert. Die Kameraden der Feuerwehr Dachau mussten das Fahrzeug mittels Mehrzweckzug erst wieder auf die Fahrbahn ziehen, um zwei darin Eingeschlossenen aus dem Wrack befreien zu können.

Unter Abstimmung mit den anwesenden Notärzten konnten die beiden Schwerverletzten unter Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten gerettet werden. Beide Patienten wurden mit Hubschraubern zur weiteren Behandlung in Kliniken geflogen. Zwei weitere Insassen, auch vom zweiten beteiligten Fahrzeug, konnten sich bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus den Unfallfahrzeugen befreien.

Im Anschluss wurde die Unfallursachenermittlung vor Ort durch einen Polizeigutachter durchgeführt. Zwei Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Dachau unterstützten hier beim Ausleuchten und Absichern der Unfallstelle bis circa 00:30 Uhr.







Veröffentlicht am: 21:01:00 15.05.2017    Teilen