Verkehrsunfall auf der BAB München-Stuttgart

Aus noch ungeklärter Ursache kam es in den frühen Morgenstunden des Samstags (30.09.06) auf der A 8 zwischen den Anschlussstellen Odelzhausen und Adelzhausen zu einem Verkehrsunfall, an dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren. Beide Lenker kamen von der Fahrbahn ab und blieben völlig demoliert seitlich liegen, wobei eines der Pkw´s eine Tanne knickte, ehe die Fahrt an einem weiteren Baum endete. Da zunächst der Verdacht bestand, dass die Insassen in den Wracks eingeklemmt seien, wurden die Feuerwehren Odelzhausen, Pfaffenhofen/Gl., Sulzemoos und Wiedenzhausen alarmiert. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stellte sich jedoch heraus, dass dies nicht der Fall war; beide Pesonen erlitten leichte, bzw. mittelschwere Verletzungen und wurden von Notarzt und Rettungsdienst erstversorgt, ehe sie ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Da zusätzlich die Vermutung nahe lag, dass sich weitere Leute in den Fahrzeugen befanden, wurde in Absprache mit der Polizei von den Feuerwehrkräften das angrenzende Waldstück großräumig durchsucht – unterstützt wurden sie dabei von den Feuerwehren aus dem schwäbischen Adelzhausen und Aichach, wobei die Suche ergebnislos verlief. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter herangezogen, wobei es zeitweise zur Sperrung des Streckenabschnittes kam; die Feuerwehren Feldgeding und Odelzhausen übernahmen mit ihren Verkehrssicherungsanhängern die Umleitung. Die eingesetzten Kräfte vor Ort leuchteten die Einsatzstelle aus und reinigten die Fahrbahn.


   



Veröffentlicht am: 21:54:18 30.09.2006    Teilen