Folgeschwerer Verkehrsunfall zwischen Langenpettenbach und Wagenried

Zu einem folgeschweren Verkehrsunfall kam es am Freitagnachmittag auf der Kreisstraße DAH 2 zwischen Langenpettenbach und Wagenried, kurz vor der Abzweigung nach Kattalaich.
Der Fahrer eines Opel-Kombis kam aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum; dabei erlitt der Fahrer tödliche, sein Beifahrer erhebliche Verletzungen.

Die alarmierten Feuerwehren aus Hilgertshausen, Indersdorf und Langenpettenbach setzten zur Personenrettung schweres technisches Gerät ein und übergaben den Verletzten an Notarzt und Rettungsdienst zur weiteren medizinischen Behandlung – dieser wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Der Feuerwehr Indersdorf blieb die traurige Pflicht, die Leiche des Lenkers aus dem Fahrzeugwrack zu bergen.

Die Kreisstraße blieb während der Rettungs-. Bergungs- und Aufräumungsarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt – die Verkehrsumleitung erfolgte durch Kräfte der Feuerwehr.


   



Veröffentlicht am: 21:31:22 04.08.2006    Teilen