Kegelturnier der Jugendfeuerwehren

Gut Holz – unter diesem Motto stand das alljährliche Kegelturnier der Jugendfeuerwehren im Landkreis Dachau.
Diesmal trafen sich 75 Jugendliche und Jugendwarte im Sportheim Hebertshausen um die beste Jugend- und Jugendwartmannschaft des Landkreises auszumachen.

Jeder Teilnehmer durfte dabei 10 Schub in die Vollen und 10 Schub Abräumen. Dabei ging es vor allem bei den Jugendlichen heiß her, die sich gegenseitig anfeuerten und fleißig kegelten.

Gegen Abend standen dann die Sieger der einzelnen Wertungen fest.
Die Feuerwehr Röhrmoos gewann die Wertung der Jugendmannschaften, gefolgt von den Feuerwehren Hebertshausen und Sigmertshausen. Aus Karlsfeld kam dieses Jahr die beste Jugendwartmannschaft. Auch hier belegte die Feuerwehr Hebertshausen den zweiten Platz, die Jugendwarte der Feuerwehr Vierkirchen den dritten.

Ebenso erhielten der beste Jugendliche und der beste Jugendwart einen Pokal. Hier lagen sowohl Dominik Klotz (Hebertshausen) in der Wertung der Jugend, als auch Frank Stutzenstein (Karlsfeld) in der Wertung der Jugendwarte mit 84 Holz gleich auf.

Anschließend ließen die Keglerinnen und Kegler den erfolgreichen Tag beim geselligen Zusammensitzen ausklingen.



Veröffentlicht am: 02:02:16 31.03.2008    Teilen