Brand in Einfamilienhaus in Biberbach

Zu einem neuerlichen Brand kam es am Samstag Nachmittag in einem Einfamilienhaus in Biberbach. Aus noch ungeklärter Ursache kam es dort in der Nähe eines Kachelofens zu einem Feuer, dass den Türstock zum Wohnzimmer erheblich beschädigte. Da sich die Bewohnerin zur Zeit des Brandausbruchs nicht in dem Gebäude aufhielt, wurden Nachbarn auf die Rauchentwicklung aufmerksam und verständigten sofort Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst. Einsatzkräfte der Feuerwehr, mit schwerem Atemschutz ausgerüstet, drangen in die Räumlichkeiten vor und löschten die Flammen mit einem C-Rohr – aufgrund der Rauchentwicklung wurden sämtliche Räume zusätzlich belüftet. Eine Schildkröte, die zunächst als „vermisst“ galt, wurde wenig später unversehrt aufgefunden. Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren Biberbach, Pasenbach, Röhrmoos, Schönbrunn und Vierkirchen. In den frühen Morgenstunden des Sonntags (11.12.05) kam es in einem Anwesen in Pellheim an einem Holzofen zu einer Verpuffung, bei der eine Tür aus ihrer Verankerung gerissen wurde und Fensterscheiben zu Bruch gingen – durch den schnellen Einsatz der Pellheimer Feuerwehr konnten die Flammen innerhalb kürzester Zeit gelöscht werden.



Veröffentlicht am: 23:46:04 10.12.2005    Teilen