Großbrand in Feldgeding

Einem Großbrand fiel am Sonntag Nachmittag die Halle eines landwirtschaftlichen Anwesens in Feldgeding zum Opfer; in dem Gebäude waren u.a. Erntevorräte, Holz, Arbeitsgeräte und ein Traktor, die ein Raub der Flammen wurden. Die alarmierten Feuerwehren aus Bergkirchen, Dachau, Eisolzried, Eschenried, Feldgeding, Günding, Oberbachern und aus dem Nachbarlandkreis Fürstenfeldbruck die Wehren Geiselbullach und Olching, setzten mehrere Rohre der Stärken B und C zur Brandbekämpfung ein und konnten durch ihren schnellen und massiven Einsatz ein Übergreifen des Feuers auf die angrenzenden Gebäude verhindern. Teilweise mussten aufgrund der starken Rauchentwicklung die Löscharbeiten unter schwerem Atemschutz durchgeführt werden.Neben den Kräften von Polizei, Notarzt und Rettungsdienst befanden sich 152 Feuerwehrdienstleistende mit 23 Fahrzeugen im Einsatz.Zur Ermittlung der Ursache nahmen Brandfahnder der Kripo Fürstenfeldbruck noch während der Löscharbeiten ihre Arbeit auf – auch die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.



Veröffentlicht am: 23:32:17 06.11.2005    Teilen