Verkehrsunfall auf der A 8

Vier Verletzte forderte am Freitag (21.10.05) abend ein zwischen den Ausfahrten Sulzemoos und Dachau; insgesamt waren an dem Unfall ein Lkw mit Hänger, sowie drei Pkw´s beteiligt.
Aus noch ungeklärter Ursache kam es auf der Richtungsfahrbahn München zu diesem Unfall, wobei eine Person noch im Fahrzeugwrack ärztlich behandelt werden musste. Den alarmierten Einsatzkräften von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und THW bot sich auf einer Strecke von ca. 300 Metern ein Bild der Verwüstung. Während die Feuerwehren Feldgeding und Pfaffenhofen/Glonn eine Vollsperrung der A 8 in diesem Streckenabschnitt vornahmen und für die Verkehrsableitung sorgten, waren die Feuerwehr Sulzemoos und das THW zusammen mit dem Notarzt und dem Rettungsdienst bemüht, den Verletzten aus seinem Fahrzeugwrack zu befreien – dabei musste von der Feuerwehr Sulzemoos das Dach des Wagens mittels Rettungsschere und –spreizer entfernt werden. Alle Verletzten wurden nach notärztlicher Behandlung vor Ort vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. Um die Ursache zu ermitteln, war ein Gutachter an der Einsatzstelle tätig, wobei die Feuerwehren Odelzhausen und Sulzemoos, sowie das THW den Schadensort ausleuchten mussten und anschließend mit Kräften der Autobahnmeisterei die Fahrbahnen reinigten. Während der Rettungs- und Aufräumungsarbeiten blieb die A 8 in diesem Bereich für ca. vier Stunden vollständig gesperrt.



Veröffentlicht am: 23:26:34 21.10.2005    Teilen