Georg Reischl zum neuen Kreisbrandrat gewählt

Die Feuerwehren haben einen neuen Kreisbrandrat gewählt. Am Mittwoch (18.05.2022) wurde im Rahmen einer Kommandantenversammlung in der Gaststätte Doll in Ried die Neuwahl des Kreisbrandrates für den Landkreis Dachau durchgeführt.

Landrat Stefan Löwl eröffnete die Versammlung und begrüßte die anwesenden Feuerwehrkommandanten; als Nachfolger von Franz Bründler hat Löwl der Versammlung Georg Reischl als Kandidaten vorgeschlagen. Den Wahlvorgang erklärte Dr. Michael Holland, Abteilungsleiter im Landratsamt Dachau.

Der Vierkirchner Georg Reischl ist bereits seit 2004 Mitglied der Kreisbrandinspektion und daher bei den Feuerwehren im Landkreis bestens bekannt und hochgeschätzt. Durch sein Amt als Kreisbrandinspektor, welches er seit 2009 innehat, war er bisher bereits als Vertreter des Kreisbrandrats tätig. Reischl stellte den anwesenden Kommandanten in kurzen Worten seinen Werdegang innerhalb der Feuerwehr sowie seine Ziele in den nächsten 6 Jahren vor.

Von den 67 Feuerwehren im Landkreis waren 60 durch den Kommandanten oder Stellvertreter vertreten. Schon kurz nach dem Wahlgang konnte der Landrat Stefan Löwl der Versammlung das Ergebnis verkünden; die anwesenden Kommandanten wählten Georg Reischl mit einer überwältigenden Mehrheit von 59 Stimmen zum neuen obersten Feuerwehrvertreter im Landkreis.

Zu den ersten Gratulanten gehörten neben dem Landrat die Mitarbeiter des Landratsamtes sowie die Kommandanten und Kameraden der Kreisbrandinspektion, die Georg Reischl eine glückliche Hand in seinem verantwortungsvollen Amt wünschten.

 



Veröffentlicht am: 22:23:00 18.05.2022    Teilen