Feuerwehr und THW bauen Corona-Impf- und Teststation in Karlsfeld ab

Am vergangenen Wochenende (06.05. und 07.05.2022) wurde durch die Feuerwehren des Landkreises Dachau sowie das Technische Hilfswerk die am 27.11.2021 errichtete Durchfahr-Impf- und Teststation auf dem Karlsfelder Seeparkplatz wieder abgebaut. Damit soll die Voraussetzung für die Durchführung des See- und Siedlerfestes geschaffen werden.

Insgesamt wurden ca. 2.400 m Bauzaun entfernt und für die Abholung durch den Vermieter zusammengestellt. Das ca. 250 m² große Wetterschutzdach in Holzbauweise wurde ebenso zurückgebaut wie die ca. 350 m² Zeltanlagen, die Baustromverteiler mit ca. 800 m Kabeln, die Beleuchtung und die Heizungsanlagen, die nun für die Einlagerung bzw. die Wiederverwendung abtransportiert wurden. Die Bauteile werden in den nächsten Wochen noch gereinigt, instand gesetzt und verpackt, was weiteren erheblichen Aufwand nach sich ziehen wird.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Biberbach, Giebing, Hilgertshausen, Karlsfeld, Langenpettenbach, Petershausen, Röhrmoos, Vierkirchen, Weichs sowie die Kreisbrandinspektion und das THW OV Dachau. Dabei leisteten die 79 ehrenamtlichen Einsatzkräfte am Freitag und Samstag rund 650 Einsatzstunden.

Informationen über die aktuellen Testmöglichkeiten im Landkreis Dachau finden Sie hier: Corona-Testangebote | Landratsamt Dachau (landratsamt-dachau.de)




Veröffentlicht am: 00:52:00 08.05.2022    Teilen