Sparkasse Dachau spendet Geschirr für Katastrophenschutzhalle

150 Teller, Tassen und Besteck hat die Sparkasse Dachau für den Neubau der Katastrophenschutzhalle in Hebertshausen gespendet. „Die neue Halle ist hervorragend ausgestattet, es fehlte nur noch das Geschirr für den Aufenthaltsraum“, erklärt Kreisbrandrat Franz Bründler.

Mit der Spende der Sparkasse können die Feuerwehrdienstleistenden bei Ausbildungen und im Einsatzfall jetzt entsprechend gut versorgt werden. Neben dem Einsatzbetrieb bei Großschadenslagen soll auch ein Großteil der Kreisausbildung der Feuerwehren im Landkreis Dachau im neu errichteten Gebäude abgehalten werden.

Maximilian Reimoser, stellvertretender Abteilungsleiter Marketing und Personal in der Sparkasse Dachau ist gleichzeitig Kreisbrandinspektor im Landkreis Dachau und konnte nun im Namen der Sparkasse das Geschirr persönlich an Kreisbrandrat Franz Bründler sowie seine Inspektoren-Kollegen Thomas Burgmair und Georg Reischl übergeben.
 



Veröffentlicht am: 16:58:00 08.11.2021    Teilen