Frühjahrsdienstversammlung

Am Freitag fand die Frühjahrsdienstversammlung der Kreis- und Stadtbrandräte, sowie der –inspektoren des Regierungsbezirkes Oberbayern in der Theaterhalle des ASV-Dachau statt. Regierungspräsident Werner-Hans Böhm konnte dazu Vertreter des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, der Regierung von Oberbayern, Landrat Hansjörg Christmann, Dachaus OB Peter Bürgel, den Polizeipräsident von Oberbayern, Dieter Hillebrand, den Vorsitzenden des Landesfeuerwehrverbandes Bayern, Kreisbrandrat Alfons Weinzierl, den Vorsitzenden des Bezirksfeuerwehrverbandes Oberbayern, Kreisbrandrat Gerhard Bullinger, sowie die anwesenden Räte und Inspektoren ais allen Landkreisen Oberbayerns herzlich willkommen heißen.

Nach den Grußworten von Landrat Christmann, OB Bürgel, Polizeipräsident Hillebrand und dem Vorsitzenden des Landesfeuerwehrverbandes Bayern, verabschiedete der Regierungspräsident zusammen mit dem Vorsitzenden des Bezirskfeuerwehrverbandes Oberbayern die ehemaligen Stadt- und Kreisbrandräte, sowie –inspektoren, darunter auch den ehemaligen Kreisbrandrat des Landkreises Dachau, Erwin Zehrer und überreichten ein Präsent.
Im Anschluß daran wurden die neu gewählten Kreisbrandräte und bestellten Kreisbrandinspektoren der Versammlung vorgestellt. Nach dem Referat von Herrn Dr. Remmele aus dem Innenministeriums informierte eine Psychologin der LMU-München über die Arbeit bei Feuerwehrleuten, die physisch und psychisch belastet wurden. Kreisbrandrat Rudi Reimoser stellte dann den gastgebenden Landkreis Dachau geschichtlich und strukurell vor und referierte über das Feuerwehrwesen und den Kreisfeuerwehrverband im Landkreis. Über die Aktivitäten und Neuigkeiten innerhalb des Bezirksfeuerwehrverbandes Oberbayern informierte dessen Vorsitzender, Gerhard Bullinger. Nach dem Bericht des Bezirksjugendwartes über die Jugendarbeit in den Feuerwehren, teilte der Leiter der Staatlichen Feuerwehrschule Geretsried, Dr. Christian Schwarz, die Anliegen der Schule den Anwesenden mit. Mit Anliegen der Regierung von Oberbayern, feuerwehrrechtlichen und -technischen Fragen endete die Dienstversammlung. Der Sachgebietsleiter der Regierung von Oberbayern, Herrn Traunspurger und der Vorsitzende des BFV-Oberbayern, Bullinger, bedankten sich bei der Kreisbrandinspektion Dachau für die gelungene Veranstaltung und Organisation. Kreisbrandrat Reimoser dankte den Sponsoren, der Sparkasse Dachau und dem Landratsamt für deren Unterstützung. Bei der im Anschluss stattgefundenen Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden des Bezirksfeuerwehrverbandes Oberbayern, wurde der Leiter der Berufsfeuerwehr München, Branddirektor Wolfgang Schäuble, gewählt.

 



Veröffentlicht am: 12:59:49 11.03.2005    Teilen