Feuerwehren unterstützen beim „Impfturbo“ im Landkreis Dachau

Für die Vorbereitung auf den „Impfturbo“ am Sonntag (18.04.2021) an der Realschule Dachau, wurden auch die Feuerwehren des Landkreises Dachau eingesetzt.

Aufgrund der zu erwartenden Regenfälle wurde vor dem Haupteingang der Schule eine Fläche von 300 m² mit Zelten für Wartende überdacht.

Im Einsatz waren neben der Kreisbrandinspektion die Feuerwehren Dachau, Giebing, Haimhausen, Pellheim, Petershausen, Schwabhausen und Vierkirchen mit ihren Logistikfahrzeugen sowie insgesamt 19 Einsatzkräften - sie leisteten dabei 85 Einsatzstunden.

Bei der eigentlichen Veranstaltung des Gesundheitsamts am Sonntag werden auch Dienstleistende der Feuerwehren aus Dachau und Pellheim eingesetzt werden. Der Abbau der Zeltanlagen ist für Montagnachmittag geplant.





Veröffentlicht am: 17:28:00 17.04.2021    Teilen