Zimmerbrand in Markt Indersdorf

„Brandgeruch im Gebäude in der Cyclostraße“ lautete die Alarmmeldung am Montagmorgen (04.01.2021) gegen 04.23 Uhr für die Feuerwehr Markt Indersdorf, den Rettungsdienst sowie die Kreisbrandinspektion und die Polizei. Nachbarn wurden durch die ausgelösten Rauchwarnmelder in der betroffenen Wohnung aufmerksam und alarmierten umgehend die Feuerwehr.

Diese drang sofort nach dem Eintreffen mit zwei Trupps unter schwerem Atemschutz in die verrauchte Wohnung vor. Dabei fanden sie den Wohnungsbesitzer bewusstlos im Flur vor und brachten diesen ins Freie, wo er dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben wurde. Anschließend konnte der Brand in der massiv verrauchten Wohnung schnell abgelöscht werden.

Für die Nachlöscharbeiten und die Entrauchung des Gebäudes wurden weitere Atemschutzgeräteträger benötigt und hierfür die Feuerwehren Niederroth und Pasenbach nachalarmiert.

Aufgrund der unklaren Brandursache wurde die betroffene Wohnung durch die Polizei für die Brandfahndung versiegelt.

Im Einsatz waren 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr, die letzten von ihnen konnten gegen 6.45 Uhr wieder in Ihre Standorte einrücken.
 
 


 


Veröffentlicht am: 18:34:00 04.01.2021    Teilen