Garagenbrand bei einem Einhaushof in Unterzeitlbach

„Garagenbrand in Unterzeitlbach“ lautete die Einsatzmeldung für ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst am Freitag (27.11.2020) gegen 20.55 Uhr.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand eine Garage in einem Einhaushof des dortigen landwirtschaftlichen Anwesens bereits in Flammen. Aufgrund der baulichen Situation und der drohenden Ausbreitung auf den Wirtschaftsteil des Gebäudes wurden unverzüglich weitere Kräfte zur Einsatzstelle in der Hauptstraße beordert. Durch Riegelstellungen, auch über eine Drehleiter, konnte ein Übergreifen verhindert und das Feuer unter Kontrolle gebracht werden.

Der Brand breitete sich jedoch über die Fehlbodendecke im angrenzenden Wohnhausteil aus. Dies erschwerte die Löschmaßnahmen und es musste unter schweren Atemschutz der Fehlboden im Wohnhaus geöffnet und abgelöscht werden. Die aufwendigen Arbeiten zogen sich demzufolge bis in die frühen Morgenstunden hin. Personen kamen bei diesem Brand glücklicherweise nicht zu Schaden.

Im Einsatz waren neben Rettungsdienst, Kreisbrandinspektion und  Polizei die Feuerwehren aus  Altomünster, Dachau, Eisenhofen, Indersdorf, Kleinberghofen, Oberzeitlbach  sowie die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung.
 



 


Veröffentlicht am: 23:55:00 27.11.2020    Teilen