Schwerer Verkehrsunfall in Eschenried

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Eschenried wurden am Samstagmittag (21.12.2019) vier Personen teils schwer verletzt.

An der Kreuzung des Kurfürstenwegs mit der Münchner Straße stießen ein BMW und ein Mercedes-Transporter gegen 13.15 Uhr zusammen. Der Transporter traf den BMW mit seiner Front auf die linke Fahrzeugseite und schob diesen gegen einen Mast, dabei knickten zwei Licht- bzw. Verkehrszeichenmasten um.

Die beiden Insassen des BMW wurden durch den Aufprall schwer verletzt und in ihrem Fahrzeug eingeklemmt, sie mussten von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Auch die beiden Insassen des Transporters wurden durch Feuerwehr und Rettungsdienst betreut und schonend aus ihrem Fahrzeug gerettet.

Um 14.00 Uhr waren alle Personen aus den Fahrzeugen befreit und dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben, ein Patient musste aufgrund seiner Verletzungen mit dem Hubschrauber ins Klinikum geflogen werden.

Im Einsatz waren neben den Feuerwehren Eschenried-Gröbenried, Günding, Dachau und Gröbenzell das THW OV Dachau, der Rettungsdienst, die UG-ÖEL sowie die Kreisbrandinspektion.

Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die Kreuzung am Kreuzhof bis ca. 15.45 Uhr gesperrt werden.





Veröffentlicht am: 15:52:00 21.12.2019    Teilen