Schwerer Unfall mit LKW in Stadelham

Zu einem schweren Verkehrsunfall in Stadelham wurden am Montagnachmittag (27.05.2019) gegen 14:30 Uhr der Rettungsdienst sowie zahlreiche Feuerwehren alarmiert.

Aus noch ungeklärter Ursache kollidierte in Stadlham bei Hilgertshausen ein Frontlader mit einem LKW. Beim Zusammenprall wurde die Fahrgastkabine des LKW im Bereich des Fahrers so stark deformiert, dass die Feuerwehr zur Befreiung des Fahrzeuglenkers erforderlich war.
Der verletzte Insasse des LKW musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden und wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus transportiert.

Ein weitere leicht Verletzer musste durch den Rettungsdienst in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht werden. Nach rund einer Stunde konnten die letzten Feuerwehrkräfte nach Reinigung und Räumung der Unfallstelle wieder abrücken.

Im Einsatz waren neben den Feuerwehren aus Altomünster, Dachau, Günding, Hilgertshausen, Kühbach und Schrobenhausen. Des weiteren waren die Polizei, Rettungsdienst, Kreisprandinspektion, Fachberater THW und die Untterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung zum verständigt worden.



Veröffentlicht am: 18:00:00 27.05.2019    Teilen