Schwerer Verkehrsunfall zwischen Indersdorf und Niederroth

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden am Donnerstagabend (07.02.2019) gegen 19.00 Uhr der Rettungsdienst sowie die Feuerwehren Indersdorf, Weichs, Schwabhausen und Dachau alarmiert.

Aus noch ungeklärter Ursache kollidierte auf der Staatsstraße 2050 zwischen Indersdorf und Niederroth ein BMW X1 mit einem VW Golf .

Die verletzten Insassen musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden und wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst zur weiteren Behanldung in Krankenhäuser transportiert.
Insgesamt mussten drei Verletzte aus den Fahrzeugen befreit werden. Ein Insasse wurde mit einem Hubschrauber  in ein Münchner Klinikum geflogen.

Nach ca. 2,5 Stunden konnten die letzten Feuerwehrkräfte nach Reinigung und Räumung der Unfallstelle wieder abrücken, während der Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die Staatsstraße für den Verkehr gesperrt werden.

Im Einsatz waren neben den Feuerwehren aus Indersdorf, Schwabhausen, Dachau und Weichs, Polizei und Rettungsdienst sowie die Kreisprandinspektion und die Untterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung.





Veröffentlicht am: 23:00:00 07.02.2019    Teilen