Unfälle auf der A8 beschäftigen die Rettungskräfte

Alle Hände voll zu tun hatten die Rettungskräfte an der Autobahn am Dienstagabend (30.01.2019).

Um 17.49 Uhr wurden der Rettungsdienst sowie die Feuerwehren Adelzhausen, Odelzhausen und Wiedenzhausen auf die A8 in Fahrtrichtung Stuttgart zu einem Verkehrsunfall mit 8 beteiligten PKW´s und 6 leicht verletzten Personen alarmiert.

Als die Einsatzkräfte um kurz nach 20.00 Uhr gerade wieder eingerückt waren, wurde der verdiente Feierabend durch die nächste Alarmierung gestört.

Ein PKW hat einen Ford Focus zwischen den Anschlussstellen Odelzhausen und Adelzhausen mit der Beifahrerseite unter den Auflieger eines Sattelzuges geschoben. Glücklicherweise war in dem Ford kein Beifahrer an Bord.

Insgesamt waren an dem zweiten Unfall 3 PKW sowie ein 1 LKW beteiligt, eine Person wurde leicht verletzt und wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum zur weiteren Behandlung verbracht.

Die A8 musste an der Ausfahrt Odelzhausen während der Rettungs- und Aufräumarbeiten komplett für den Verkehr in Richtung Stuttgart gesperrt werden.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Feldgeding, Odelzhausen und Wiedenzhausen, gegen 22.00 Uhr hieß es für sie endlich „Einsatzende“.




Veröffentlicht am: 00:35:00 30.01.2019    Teilen