Lehrgänge Kreisbrandinspektion

Die Kreisbrandinspektion im Landkreis Dachau organisiert Lehrgänge, die die Ausbildung der Feuerwehren am Standort sowie das Angebot der staatlichen Feurwehrschulen ergänzen.
Sie wird hierbei von zahlreichen Ausbildern aus den Feuerwehren des Landkreises, des Fördervereins Rettungsdienst Dachauer Land sowie ggf. weiteren externen Ausbildern unterstützt.
Termine der Veranstaltungen können im Kalender eingesehen werden, ab 2014 erfolgt auch die Buchung der Kursplätze über diese Homepage.

Im jährlichen Lehrgangskatalog sind alle geplanten Lehrgänge informativ zusammengestellt.

Kurse mit Inhalten zu folgenden Themen werden angeboten:

Absturzsicherung

Ausbildung für Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen ...mehr

An jeweils 2 Abenden und 1 Samstag werden folgende Themen behandelt:

Erster Abend: (19.00 Uhr bis 21.30 Uhr)

  • Allgemeines
  • Rechtsgrundlagen
  • Zweck der Absturzsicherung, Einsatzgrenzen
  • Sicherheitsgrundsätze bei Übungen und Einsätzen
  • Gerätekunde mit dem Gerätesatz Absturzsicherung in Theorie und Praxis
  • Knotenkunde in Theorie und Praxis
  • Stationsausbildung Selbstretten, Halten, Rückhalten

Zweiter Abend: (19.00 Uhr bis 21.30 Uhr)

  • Unfallverhütungsvorschriften, Prüfvorschriften
  • Erste Hilfe nach Unfällen mit Absturz
  • Fangstoß, Sturzfaktor
  • Sicherungstechnik
  • Befestigungspunkte
  • Stationsausbildung Selbstretten, Halten, Rückhalten

Samstag: (8.30 Uhr bis 16.00 Uhr)

  • Stationsausbildung Waagrechter Vorstieg
  • Stationsausbildung Senkrechter Vorstieg
  • Stationsausbildung Rop Rope, Sicherung mit Drehleiter oder Kran
  • Stationsausbildung Seilgeländer auf Dächern
  • Stationsausbildung Rettungsdreieck
  • Stationsausbildung Schleifkorbtrage
  • Stationsausbildung Höhengewöhnungsübung
  • Schlussaussprache, Teilnahmebescheinigung

Hinweise zum Lehrgang:

  • Die Teilnehmer arbeiten mit der eigenen Schutzausrüstung (1 GS Absturzsicherung für 2 Teilnehmer, also möglichst 2 Auffanggurte)
  • Der GS Absturzsicherung muss von einem Fachkundigen geprüft sein und mängelfrei sein
  • Es ist die vollständige Schutzausrüstung zu tragen, praktisch sind die Löschanzugsjacken Bayern 2000 statt der Überjacke, da das Tragen des Auffanggurts dabei bequemer ist
  • Je Teilnehmer wird zusätzlich eine Feuerwehr-Leine und ein Feuerwehr-Haltegurt, ebenfalls geprüft und mängelfrei
  • Wer Höhenretter-Anzüge hat, sollte diese selbstverständlich tragen
  • Helm: mindestens Feuerwehrhelm, besser Bergsteigerhelme
  • Ein Lehrgang besteht aus max. 9 Teilnehmern
  • Die Stationsausbildung wird in Teams je 3 Teilnehmer durchgeführt

An einem Abend werden folgende Themen behandelt:

Erster Abend: (19.00 Uhr bis 21.30 Uhr)

  • Begrüßung und Einleitung, Allgemeines
  • Gerätekunde
  • Knotenkunde
  • Befestigungspunkte
  • Festpunktverlängerung mit Feuerwehrleine
  • Dynamische Verankerung

Hinweise zum Lehrgang:

  • Die Teilnehmer arbeiten mit der eigenen Schutzausrüstung (1 GS Absturzsicherung für 2 Teilnehmer, also möglichst 2 Auffanggurte)
  • Der GS Absturzsicherung muss von einem Fachkundigen geprüft sein und mängelfrei sein
  • Es ist die vollständige Schutzausrüstung zu tragen, praktisch sind die Löschanzugsjacken Bayern 2000 statt der Überjacke, da das Tragen des Auffanggurts dabei bequemer ist
  • Je Teilnehmer wird zusätzlich eine Feuerwehr-Leine und ein Feuerwehr-Haltegurt, ebenfalls geprüft und mängelfrei
  • Wer Höhenretter-Anzüge hat, sollte diese selbstverständlich tragen
  • Helm: mindestens Feuerwehrhelm, besser Bergsteigerhelme

Atemschutz

Atemschutz - Grundlehrgang

Grundlehrgang zum Tragen von umluftunabhängigen Atemschutzgeräten

Chemikalienschutzanzug (CSA) - Grundlehrgang

Anschlusslehrgang zum Atemschutzlehrgang für Feuerwehren mit Chemikalienschutzanzügen

medizinische Erste-Hilfe

Ersthelfer Feuerwehr - Grundlehrgang

Erweiterte Erste-Hilfe-Ausbildung für den Feuerwehreinsatz

Ersthelfer Feuerwehr - Wiederholungslehrgang

Wiederholungslehrgang zur Erweiterte Erste-Hilfe für den Feuerwehreinsatz

Erste-Hilfe-Kurs - MTA

Erste-Hilfe-Ausbildung für den Feuerwehreinsatz im Rahmen der MTA

Führungs- und Funkausbildung

Digitalfunk Führungsstufe A/B

Grundlehrgang für Einsatzkräfte die für Führungsaufgaben vorgesehen sind, sowie Gruppenführer im Einsatzdienst

Führungsstufe A/B - Ergänzungsmodul Führungsassistent

Ergänzungsmodul mit Schwerpunkt auf Führungsunterstützung sowie die Nutzung von Hilfsmitteln und Digitalfunktechnik.

Führungsstufe C/D

Führungslehrgang für Zug- und Verbandsführer sowie besondere Führungsdienstgrade

technische Lehrgänge

Gerätewart - Fortbildung

Fortbildung für bereits ausgebildete Gerätewarte

Maschinisten - Grundlehrgang

Ausbildung für Maschinisten und Gerätewarte

Motorsägenausbidlung - Modul A

Arbeiten mit der Motorsäge  im Feurewehreinsatz

Motorsägenausbildung Drehleiter - Modul C

Anschlussausbildung für Arbeiten mit der Motorsäge in Arbeitskörben an Drehleitern

Schaumtrainer - Ausbildung

THL - Lehrgänge

Technische Hilfeleistung – ohne Hydraulik

Technische Hilfeleistung – mit Hydraulik

Technische Hilfeleistung – Modul Türöffnung