Lehrgänge Kreisbrandinspektion

Die Kreisbrandinspektion im Landkreis Dachau organisiert Lehrgänge, die die Ausbildung der Feuerwehren am Standort sowie das Angebot der staatlichen Feurwehrschulen ergänzen.
Sie wird hierbei von zahlreichen Ausbildern aus den Feuerwehren des Landkreises, des Fördervereins Rettungsdienst Dachauer Land sowie ggf. weiteren externen Ausbildern unterstützt.
Termine der Veranstaltungen können im Kalender eingesehen werden, ab 2014 erfolgt auch die Buchung der Kursplätze über diese Homepage.
Kurse mit Inhalten zu folgenden Themen werden angeboten:

Funk & Führung

Ausbildung zur Kommunikation und Führungsunterstützung der Feuerwehren

Atemschutz

Ausbildung zum Tragen von umluftunabhängigen Atemschutzgeräten

Chemiekalienschutzanzug (CSA)

Erweiterung zum Atemschutzkurs für Feuerwehren mit Chemikalienschutzanzügen

Maschinisten

Ausbildung für Maschinisten und Gerätewarte

Absturzsicherung

Ausbildung für Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen

Motorsägen

Arbeiten mit der Motorsäge 

Ersthelfer Feuerwehr

Erweiterte Erste-Hilfe-Ausbildung für den Feuerwehreinsatz

16.06.2018
Bild der News Meldung 1
Im letzten Atemschutzkurs vor der Sommerpause wurden in der Zeit vom 04.06.2018 bis 16.06.2018 durch die Kreisbrandinspektion Dachau wieder 9 neue Atemschutzträger ausgebildet.
 

10.06.2018
Bild der News Meldung 1
Am vergangenen Wochenende (08.06.-09.06.2018) fand im Landkreis Cham die größte je im ostbayerischen Raum durchgeführte Katastrophenschutzübung unter dem Namen „Roter Eber“ statt. Insgesamt 2.500 Einsatzkräfte mit 400 Fahrzeugen nahmen daran teil, darunter auch die „Dispogruppe Tiefbau“ aus dem Landkreis Dachau mit Kräften des THW Dachau und der Feuerwehr Günding.